Unterstützte Kommunikation

Neue Beratungsstelle Unterstützte Kommunikation der Lebenshilfe Gießen

Zum 01. August 2010 startete die UK-Beratungsstelle ihre Tätigkeit in der Grünberger Straße 222 in Gießen.

Nachdem seit 2008 das Thema Unterstützte Kommunikation (UK)für nicht oder wenig sprechende Menschen in der Lebenshilfe Gießen zunehmend in den Blickpunkt gerückt ist, gibt es nun seit dem 1. August 2010 ein neues Beratungsangebot für Menschen aller Altersstufen, die nicht oder nicht ausreichend über Lautsprache kommunizieren können.

Aus den Erfahrungen in den vergangenen Jahren wissen wir, dass es einen großen Bedarf an Information, Beratung und Unterstützung auf dem Weg zu einer zufriedenstellenden Kommunikation gibt. Dies beginnt bei den noch jungen Kindern mit ihren Eltern und betrifft Menschen bis ins höhere Erwachsenenalter in der Werkstatt oder in einer Wohngruppe ebenso wie zu Hause. Kommunikation findet überall im Alltag statt und hat viel mit Selbstbestimmung und Inklusion zu tun. Denn: Wer seine Wünsche nicht verständlich mitteilen kann, ist immer auf das Bemühen des Gegenübers um Verständigung angewiesen. Vieles geht leichter, wenn es selbstbestimmte Wege zu einer guten Verständigung gibt!

Um diesem Umstand gerecht zu werden, hat sich die Lebenshilfe Gießen entschlossen, eine eigenständige UK-Beratungsstelle, zunächst für ein Jahr als Projekt mit der Option der Weiterführung, evtl. mit Mitteln von Aktion Mensch' einzurichten.

Bereits seit 2008 gibt es für alle Einrichtungen und Dienste der Lebenshilfe die Möglichkeit, in einem zeitlich begrenzten Umfang eine Beratung im Bereich Unterstützte Kommunikation in Anspruch zu nehmen. Neben den Einrichtungen aus dem Kinderbereich, wo bereits seit längerem Beratungen und Hilfen bei der Verständigung ebenso wie Unterstützung bei der Beantragung der notwendigen Hilfsmittel erfolgen konnten, haben auch die Einrichtungen und Dienste für erwachsene Menschen ohne zufriedenstellende Verständigungsmöglichkeit die Gelegenheit, Fortbildungsangebote und Einzelberatungen zu nutzen.

In einer eigenständigen Beratungsstelle mit mehr zeitlichen Möglichkeiten alle Beteiligten umfassend und individuell zu beraten und zu unterstützten und die bestmöglichen Verständigungswege zu finden haben die MitarbeiterInnen der UK-Beratungsstelle zum Ziel. Über Gebärden, Bildkarten und Symboltafeln, nichtelektronische und elektronische Kommunikationshilfen bis hin zu computerbasierten Geräten mit Sprachausgabe steht eine große Auswahl an Hilfen zur Verständigung zur Verfügung, die in der UK-Beratung erprobt werden können. Unterstützung bei der Beantragung von Hilfsmitteln bei den verschieden Kostenträgern wird ebenfalls geleistet.

Dieses Angebot steht allen Menschen mit Beeinträchtigung in der Kommunikation zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Gabi Mehmet und Susanne Klare-Grußdorf
uk@lebenshilfe-giessen.de
Telefon: 0641/79798-123