DIA-AM - was ist das?

DIA-AM ist die Abkürzung für Diagnose Arbeitsmarktfähigkeit.

Mit Ihnen gemeinsam finden wir heraus: 

  • Ob Sie auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt einen Platz finden können. Oder:
  • Ob Sie in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten können.

DIA-AM ist gedacht für...

  • Menschen mit einer psychischen Behinderung
  • Menschen im Grenzbereich einer sogenannten geistigen Behinderung und einer Lernbehinderung
  • Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten
  • Menschen mit besonderen Bedarfen

Das ist uns wichtig!

Unsere Leitsätze

Neben dem Leitbild und den Führungsleitlinien der Lebenshilfe Gießen sind vor allem die folgenden drei proLiberi-Leitzsätze für unsere alltägliche Arbeit richtungsweisend:

 

1. Wir schreiben niemanden ab

Mit uns haben Sie die Chance, Ihre Stärken und Schwächen, Neigungen und Interessen zu entdecken.

2. Wir navigieren durch die Welt der Möglichkeiten

Wir orientieren uns an Ihren Fähigkeiten und Interessen. Gemeinsam finden wir Ihre beruflichen Möglichkeiten heraus. Wir helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung für Ihre berufliche Zukunft und suchen eine realistische berufliche Perspektive!

3. Wir bringen es auf den Punkt

Dieses Kompliment erhielten wir von Teilnehmer*innen unserer Maßnahmen. Weil sie hinterher genauer wussten, wie und wo es für sie im Berufsleben weitergeht.

Zum Ablauf

Zwölf Wochen nur für Sie!

DIA-AM geht über einen Zeitraum von maximal 12 Wochen. In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, sich intensiv mit Ihrer zukünftigen beruflichen Situation zu beschäftigen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir Ihre Stärken und Schwächen heraus. Wir schauen, was der richtige Weg für Sie sein könnte.

Sie erhalten eine grundsätzliche Orientierung. Zudem begleiten wir die Erprobung in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes.

Fünf Meilensteine der persönlichen DIA-AM

Sie können sich im Rahmen der DIA-AM auf eine umfangreiche Unterstützung verlassen. Sie und Ihre Stärken stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir bieten Ihnen:

  1. Ein ausführliches Biografie-Gespräch zu Beginn unserer Zusammenarbeit.
  2. Eine Eignungsanalyse. Das heißt: Gemeinsam finden wir Ihre Stärken, Schwächen und Interessen heraus.
  3. Die Erstellung eines umfassenden Kompetenzprofils. Das heißt: Wir sorgen dafür, dass Sie am Ende Ihrer DIA-AM Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten genauer kennen.
  4. Eine intensiv begleitete betriebliche Erprobung. Das heißt: Sie arbeiten probeweise an einem Arbeitsplatz und werden dabei von uns unterstützt.
  5. Berufswegekonferenz. Das heißt: Gemeinsam planen wir Ihre beruflichen Schritte für die Zeit nach dem DIA-AM-Programm.

Zwei Phasen

Die Diagnose Arbeitsmarkt gliedert sich in zwei Phasen:

1. Eignungsanalyse

(einzeln und in kleinen Gruppen, max. 4 Wochen)

  • Orientierung zu Ihren arbeitsmarktbezogenen Möglichkeiten
  • Training von Grundarbeitsfähigkeiten (z.B. Pünktlichkeit, Verbindlichkeit, Arbeitstempo und weiteren Dingen)
  • Vorbereitung auf eine Arbeitserprobung
  • Organisation von Hilfen, wenn diese individuell benötigt werden (z.B. Fahrtraining)

 

2. Betriebliche Erprobung

(max. 8 Wochen)

  • 1-2 betriebliche Erprobungen
  • Intensive pädagogische und fachpraktische Unterstützung
  • Fortlaufende Auswertung mit dem betrieblichen Mentor 
LH Gießen/S.Flauger
LH Gießen/S.Flauger
LH Gießen/S.Flauger
LH Gießen/S.Flauger
vorheriges Element nächstes Element

Anfahrt

Anfahrt DIA-AM Gießen & DIA-AM Marburg

Kontakt

Katrin Arbeiter (Dipl. Psychologin) und Carina Wagner (Sozialpädagogin, MA)
DIA-AM Gießen
Rödgener Straße 72
35394 Gießen
Erik Walter (M. Sc.) & Jana Bröckes (Sozialpädagogin, B.A.)
DIA-AM Marburg
Bahnhofstraße 36
35037 Marburg