Begleitete Elternschaft

Auch Menschen mit Behinderung wünschen sich Kinder.
Sie wünschen sich eine Familie.
Eltern mit geistiger Behinderung sollen unterstützt werden:

  • Bei der Kindererziehung
  • Bei der Pflege und Versorgung der Kinder
  • Im Alltag / im Haushalt

Eltern und Kinder sollen zusammen leben können.

Dafür braucht jeder Mensch andere Hilfe,
deshalb ist die Hilfe ganz verschieden. 

Menschen mit Beeinträchtigungen haben den Wunsch und das Recht auf Elternschaft und das Zusammenleben als Familie.

Mit dem Projekt der Begleiteten Elternschaft unterstützen wir Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen, die Eltern werden oder bereits Eltern sind, darin ihre Elternschaft aktiv leben zu können.

Ziel ist es die Eltern in ihren Erziehungskompetenzen und der Bewältigung des Alltags so zu stärken, dass ein möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Zusammenleben als Familie möglich ist. Die Sicherung des Kindeswohls und die altersgemäße Entwicklung des Kindes stehen dabei im Vordergrund.   

Die Begleitung und Unterstützung orientiert sich immer an den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Familien und wird gemeinsam mit diesen abgestimmt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an uns.

Ansprechpartnerinnen:

Christina Brück (Leitung)

Wiebke Baumann 

Lufthansastr. 7
35394 Gießen

Telefon: 06 41 - 94 82 74 43 00
Telefax: 06 41 - 94 82 74 41 44

E-Mail: begleitete-elternschaft@lebenshilfe-giessen.de

Flyer

Flyer Begleitete Elternschaft