Werkstätten

Die Lebenshilfe Gießen ist Träger von fünf Werkstätten für Menschen mit Behinderung.
In drei dieser Werkstätten sind Menschen mit geistiger Behinderung beschäftigt:

  • Limeswerkstatt
  • Werkstatt Lollar
  • Integ Mechanik

In zwei Werkstätten sind Menschen mit psychischen Behinderungen beschäftigt:

  • Reha-Mitte
  • Reha-West

Die gesetzlichen Grundlagen von Werkstätten für behinderte Menschen finden sich im Wesentlichen im Sozialgesetzbuch IX, im Sozialgesetzbuch XII und in der Werkstättenverordnung.

Gemäß Sozialgesetzbuch XII erbringen Werkstätten für behinderte Menschen Eingliederungshilfeleistungen als Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Wenn Sie Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen unserer Werkstätten suchen, so folgen sie bitte diesem Link.

Artikel

Die Ausgleichsabgabe

Informationen zur Anrechnung von Werkstattleistungen auf die zu zahlende Ausgleichsabgabe