Seit über 60 Jahren Inklusion in Gießen und Umgebung

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Geschichte der Lebenshilfe Gießen. Von unseren Anfängen im Jahr 1959 über die Gründung unseres ersten Kindergartens in der Gießener Ringallee (1969) bis hin zu unseren neuesten Entwicklungen. Allumfassend ist diese Chronik natürlich nicht, dafür ist in den zurückliegenden Jahrzehnten zu viel geschehen. Einen kleinen Überblick erhalten Sie aber dennoch.

Die Geschichte der Lebenshilfe Gießen ist eine Geschichte der Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung in unserer Region. Geschrieben von vielen Personen - und noch lange nicht fertig.

Der Reihe nach - unsere Geschichte

1959 - 1989

1959

- Gründungsversammlung des Vereins "Lebenshilfe für das behinderte Kind" (OV Gießen) | Betreuung in der Schützenstraße und teilweise in der Albert-Schweitzer-Schule zur Entlastung der Eltern. Insgesamt 6 Kinder und Jugendliche mit Behinderung.
 

1969

- Eröffnung des Sonderkindergartens in der Ringallee
 

1970

- Kindergarten Ringallee brennt vollständig ab
 

1971

- Wiedereröffnung des Sonderkindergartens Ringallee
 

1972

- Eröffnung der »beschützenden Werkstatt für Behinderte« in der Siemensstraße
 

1979

- Am 7. Juli 1979 übernimmt Maren Müller-Erichsen den Vorsitz des »Verein Lebenshilfe für geistig Behinderte«
- Gründung des Trägervereins Lebenshilfewerk
 

1981

- Eröffnung Wohnstätte Crednerstraße
 

1982

- Eröffnung Limeswerkstatt
 

1983

- Eröffnung Wohnstätte Staufenberg
- Start Frühförderung
- Eröffnung Integrative Kindertagesstätte
- Eröffnung Reha Werkstatt Gießen Mitte
 

1984

- Start Familienbetreuung
 

1985

- Eröffnung Wohnstätte Kiesweg
- Eröffnung Integ Mechanik
 

1986

- Start Familienentlastender Dienst (FED)
 

1987

- Eröffnung Wohnstätte Grenzweg
 

1988

- Start Betreutes Wohnen
 

1989

- Eröffnung Wohnstätte Dorf Gül

1990 - 1999

1990

- Eröffnung Wohnstätte Linden
 

1992

- Eröffnung Wohnstätte Watzenborn
- Eröffnung Tagesförderstätte Pohlheim
- Eröffnung Werkstatt Lollar
- Eröffnung Tagesförderstätte in Lollar
 

1993

- Eröffnung Reha Werkstatt Gießen West

 

1995

- Eröffnung der Wohnstätte Langgöns und Albach

- Gründung Oldtimerspendenaktion durch Reinhard Schade

 

1996

- Eröffnung der Kita in Reiskirchen

 

1997

- Eröffnung Tagesförderstätte Garbenteich (Haus 2)

- Verabschiedung Leitbild

- Erster Aktionstag Leitbild

- Start der Agentur für angepasste Arbeit

 

1998

- Eröffnung der Sophie-Scholl-Schule Rathenaustraße

- Eröffnung Außenwohngruppe Rödgen

 

1999

- Zweiter Aktionstag Leitbild

2000 - 2009

2000

- Start Transwork 2000

- Eröffnung der Sophie-Scholl-Schule in der Grünberger Straße 222

- Auflösung des Trägervereins Lebenshilfewerk

 

2001

- Guido Hommel, ClimAir, spendet einen BMW 2002, den ersten einer langen Reihe schöner Klassiker

 

2002

- Erster Geschäftsbericht der Lebenshilfe Gießen

-Start PROSA, das erste bundesweite Modell zur Erreichung des Hauptschulabschlusses für autistische Menschen

 

2003

- Eröffnung WG für schreibende Autisten

- Beginn einer großen Freundschaft zwischen Reinhard Schade und Frank Rückriegel, Druckriegel (Frankfurt), der die Lebenshilfe in großem Umfang engagiert und großzügig unterstützt.

 

2004

- Satzungs- und Strukturänderung mit Gründung der Organe Aufsichtsrat, Vorstand und Geschäftsführung

- Gründung der proLiberi Mittelhessen gGmbH

 

2005

- Gründung der Lebenshilfe Kindertagesstätten gGmbH

- Eröffnung Kita Germaniastraße Garbenteich

 

2006

- Gründung der Lebenshilfe Wetterau gGmbH

- Start Teacch-Gruppe in der Limeswerkstatt wird eröffnet

 

2007

- Gründung der proCasa-Dienstleistungs gGmbH

- Eröffnung der Wohnstätte Garbenteich

- erste Vernissage des Atelier 23

- Einzug in neue Geschäftsstelle

- Eröffnung Kita Lich Nieder-Bessingen

 

2008

- Eröfnung Biolandhof

- Leitbildtag zur Aktualisierung

- JuLe wird gegründet

- PAPE (Participation of Autistic people in Europe - Entwicklung des Europasses für Autisten)

 

2010 - heute

2010

- Eröffnung des neuen Standortes des Reha Mitte am Erdkauter Weg mit 160 Plätzen

- Redaktionsgruppe der Tagesförderstätte schreibt für das Miteinander

- Neue Beratungsstelle Unterstützte Kommunikation geht an den Start

- Eröffnung Kompetenzzentrum für berufliche Bildung in Gießen

- Urban Priol und Reinhard Schade lernen sich kennen. Seither spendet der Kabarattist und Schauspieler immer wieder einen Oldtimer aus seinem Fundus und engagiert sich für die Belange von Menschen mit Behinderung.

 

2011

- Kita Helen Keller in Gießen wird Kinder- und Familienzentrum

- Gründung der Sophie-Scholl-Schulen gGmbH

- Ambulante Hilfen wird ein eigenständiger Fachbereich

- Eröffnung Tagesförderstätten Kleinlinden

- Anlässlich des 125. Geburtstags des Automobils stellt Daimler Chef Dieter Zetsche ein Replika des ersten Benz Patent Motorwagens für die Oldtimerspendenaktion zur Verfügung.

 

2012

- Erstmalige Teilnahme der Lebenshilfe Gießen an der Werkstätten: Messe in Nürnberg

- Die Oldtimerspendenaktion bekommt Nachwuchs, angestoßen durch Frank Rückriegel. Die wachsende Fangemeinde für Acker- und Nutzfahrzeuge begründet die 1. Schlepperspendenaktion.

 

2013

- Kita Anne Frank in Reiskirchen wird Kinder- und Familienzentrum

- Einweihung der Sekundarstufe der Sophie-Scholl-Schule

 

2014

- Einzug in das neue Gebäude auf dem Biolandhof als Außenstelle der Welo

- Gründung des Fachbereichs Berufliche Integration

- Günther Jauch spendet der Oldtimerspendenaktion. Zum ersten Mal erklimmt der Spendenerlös die magische Grenze von einer Million Euro.

- Tina Gorschlüter und Reinhard Schade erhalten das Goldene Klassiklenkrad als Ehrenpreis der Redaktion.

 

2015

- Gründung von proMundio gGmbH als Freizeitagentur

- Reha-Werkstätten Mitte und West werden eine Organisationseinheit

- Unsere inklusive  Lebensfreude-Oldtimerrallye für Menschen mit und ohne Behinderung geht zum ersten Mal bei der 1. Reisemobilspendenaktion an den Start.

 

2016

- Eröffnung der erste Waldkita in Nordeck

- Übernahme und Zusammenführung der Kitas in Garbenteich

- Übernahme der Kindertagesstätten in Allendorf/Lumda

- Umbau und Erweiterung der Kita Garbenteich

- Erstes inklusives Wohnprojekt startet in der Fröbelstraße 76 in Gießen

- Betreutes Wohnen in der Familie erweitert das bestehende Angebot

 

2018

- Vorstand M. Schneider verabschiedet sich, Dirk Oßwald kommt

- Start der Koordinationsstelle Migration und Behinderung

- Große Lebenshilfekonferenz im Astaire's

- Erste inklusive WG >> Am Eck << in Gießen wird eröffnet

- Zweite Waldkita (Rocky Hill am Schiffenberg)

- 30 Jahre Integ-Mechanik Reiskirchen

- Erstes Budget für Arbeit über proWerk

 

2019

- Die Lebenshilfe Gießen feiert ihren 60. Geburtstag mit verschiedenen Aktionen

- Die Oldtimerspendenaktion feiert ihren 25. Geburtstag

- Sophie-Scholl-Schule Gießen feiert 20. Geburtstag

- KiFaZ Helen Keller feiert 50. Geburtstag

- Die Lebenshilfe Gießen bietet erstmals das Inklusive FSJ für Freiwillige mit Behinderung an

- proMundio organisiert erste Reisen für die LH Wetzlar

- Eröffnung der dritten Waldkita (Fernwald-Albach)

- Eröffnung der ersten Bauernhof-Kita (Biolandhof Buseck)

- Fachtag Begleitete Elternschaft gibt bahnbrechende Impulse

- Eröffnung der Zentralküche in Pohlheim-Garbenteich

- Bereich >> Arbeit und Bildung << zum 20. Mal nach ISO 9001 zertifiziert

 

2020

- Abriss altes Wohnstättengebäude in Lang-Göns

- Lebenshilfe Gießen wird als mit dem Sonderpreis als "Unternehmen des Jahres 2019" der IHK Gießen-Friedberg geehrt

- Eröffnung einer neuen proLiLo-Gastrowelt-Kantine in der Gießener Agentur für Arbeit

- Start des "Inklusiven Gesundheitsmanagement" der Lebenshilfe Gießen

- Das Kompetenzzentrum berufliche Bildung wird 10 Jahre alt

- Das KiFaZ Anne Frank in Reiskirchen wird 25 Jahre alt

- Die Corona-Pandemie stellt auch die Lebenshilfe Gießen und ihre Tochterunternehmen vor ungeahnte Herausforderungen

- Das neue "Büro für Einfache und Leichte Sprache" eröffnet

 

2021

- Das neue Kinder- und Familienzentrum Sophie Scholl in Gießen wird eröffnet

- Das Angebot "Begleitete Elternschaft" startet

- Die neue Wohnstätte "Rödgener Straße" wird eröffnet

- Inklusive Wohnangebote sowie eine weitere inklusive WG ("Am Flughafen") entstehen in der Rödgener Straße

- Die Lebenshilfe Gießen blickt auf ein Jubiläum: 30 Jahre Wohnangebote für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung

- Spatenstich für neue Wohnstätte in Lang-Göns

- proLiLo Gastrowelt eröffnet eine neue Kantine in Ranstadt (bei der Hassia Verpackungsmaschinen GmbH)

- Die neue Lebenshilfe-Beratungsstelle "Offenes Ohr" geht an den Start

- Die Galerie23 feiert ihren 10. Geburtstag

- Die Kita Nordeck-Winnen feiert ihren 25. Geburtstag

- Die Pädagogische Frühförderung in Gießen und der Bereich Wohnen der Lebenshilfe Gießen werden 40 Jahre alt

- Das "Vortagslädchen" der proLiLo Gastrowelt gGmbH eröffnet in der Frankfurter Straße in Gießen

 

2022

- Im Ursulum in Gießen eröffnet der neue Werkstätten-Standort "HDI". U.a. die Reha-Gießen West findet hier neue Räumlichkeiten, ebenso die Werbetechnik und die Montagegruppe der Reha Mitte sowie das Lebenshilfe-Tochterunternehmen proCasa gGmbH.

- Der Bereich "Ambulante Hilfen" wird in "Beraten und Unterstützen" umbenannt.

- Ein neuer Ambulanter Pflegedienst wird gegründet. Dieser nimmt ab dem 1. September seine Tätigkeit auf.

- Die Lebenshilfe Gießen plant eine neue Senioren-Betreuung.

- Die proLiLo Gastrowelt bringt einen neuen Foodtruck mit inklusivem Verkaufsteam an den Start.

- Eine neue inklusive Social Media-Redaktion der Lebenshilfe Gießen wird gegründet.