Atelier23

Das Atelier23 versteht sich als Ort künstlerischer Produktivität und Professionalisierung. Alle Künstler*innen arbeiten eigenständig an ihren Werken, was die Wahl des künstlerischen Mediums, die Motivfindung sowie die künstlerische Gestaltung und Ausarbeitung beinhaltet.

Das Team des Atelier23 steht innerhalb des Prozesses beratend zur Seite und achtet die Individualität der Künstler*innen. Ziel ist es, ein eigenes Werk zu entwickeln und gleichzeitig die künstlerische und technische Expertise zu erweitern. Die selbstbestimmte Auseinandersetzung mit den eigenen Werken soll zur Findung eines eigenen Stils und zum persönlichen Ausdruck der individuellen Erlebniswelt beitragen.

Atelier23
Atelier23
Atelier23
Atelier23
Atelier23
Atelier23
Atelier23
Atelier23
vorheriges Element nächstes Element

Künstler*innen

Bewerbung

Das Atelier23 ist ein Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung der Lebenshilfe Gießen. Die künstlerische Arbeit erfolgt eigenständig und stellt eine Talentförderung dar. Interessierte, die bereits in der Lebenshilfe arbeiten, können sich bewerben mit Fotografien eigener künstlerischer Arbeiten. Die Auswahl erfolgt anhand Kriterien künstlerischer Eignung. Daraufhin kann eine Hospitation vereinbart werden.

Zudem wird die Möglichkeit eines Praktikums für Förderschüler*innen angeboten. Hier sollten ebenfalls Fotografien der bisher entstandenen Arbeiten eingereicht werden.

Externe Personen, die Interesse an der Arbeit des Atelier23 haben, können eine Hospitationsanfrage stellen. Allerdings kann nicht jeder Anfrage nachgegangen werden, um eine konzentrierte Atmosphäre für die Künstler*innen der Ateliergemeinschaft zu gewährleisten.

Anfragen bitte per E-Mail an: atelier23@lebenshilfe-giessen.de

Kontakt

Atelier23
Moltkestrasse 5
35440 Linden

Öffnungszeiten

Atelier23:

Dienstag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr